Gartenbaumesse Tulln: Programm auf der ORF NÖ-Bühne begeisterte Publikum

ORF-NÖ, Lieblinge, Floristenshow, Kinderblumenstecken, historische Pflanzensammlung: Die BesucherInnen erwartete ein buntes Programm.
Eröffnung Tullner Messe 2017 © Blumenbüro Österreichgrößer Die Halle 8 mit der ORF NÖ-Bühne begeistert mit ihrem abwechslungsreichen Programm seit Jahren die BesucherInnen, so auch von 31. August bis 4. September 2017, als Blumen- und PflanzenliebhaberInnen voll auf ihre Kosten kamen: ORF NÖ-Lieblinge zum Anfassen, Floristenshow, Kinderprogramm, Gewinnspiele und ein Blick in die Zukunft: In der Halle 8 war auch in diesem Jahr für jeden und jede etwas dabei.   

Das Blumenbüro Österreich, die Wiener Gärtner, die niederösterreichischen Gartengestalter, die HBLFA für Gartenbau Schönbrunn als Kompetenzzentrum für Lehre, Forschung, historische Botanische Sammlungen und Gartendenkmale Österreich sowie die Österreichischen Bundesgärten zeichneten für die Gestaltung verantwortlich und dürfen sich 2017 erneut über einen BesucherInnenrekord freuen.   

"Ich bin stolz, dass es wieder gelungen ist, das handwerkliche Können unseres Berufsstandes einem so breiten und interessierten Publikum präsentieren zu können", sagt KR Rudolf Hajek, der Bundesinnungsmeister der Gärtner und Floristen und Präsident des Blumenbüros Österreich.   

Die Highlights in Halle 8     
Die beiden Profigartengestalter Franz Gabesam und Johannes Käfer gelten als absolute Publikumslieblinge, was sich auch heuer wieder an den vielen BesucherInnen ihrer 2-mal täglichen Vorträge zeigte. Begeisterung riefen auch die täglichen Floristenshows hervor, in denen der niederösterreichische Meisterflorist Florian Dienstl und sein Team handwerkliches Floristenkönnen auf höchstem Niveau demonstrierten und dem Publikum zauberhafte Herbstarrangements, atemberaubende Blumensträuße und die schönsten floralen Hochzeitstrends präsentierten.   

Als täglicher Programmabschluss wartete das Kinderblumenstecken auf die jüngsten BesucherInnen der Tullner Messe, die ihr handwerkliches Geschick mit Blumen unter Beweis stellen durften.           

Historische Pflanzensammlung als Publikumsmagnet   

Auch neben der ORF NÖ-Bühne gab es für Blumen- und Pflanzenfreunde ein beeindruckendes Programm: Die Österreichischen Bundesgärten und die HBLFA für Gartenbau Schönbrunn zeigten einen Ausschnitt der historischen Pflanzensammlung und demonstrierten damit gleichzeitig, wie altes Wissen neu interpretiert werden kann.    

Weitere Programmhöhepunkte auf der Gartenbaumesse: der Blick in die Zukunft mit der beliebten ORF NÖ-Astrologin Mag. Eva Vaskovich-Fidelsberger und die Gewinnspiele mit attraktiven Preisen, darunter Eintrittskarten zu den Österreichischen Bundesgärten, eine LGV-Gemüsekiste und Geschenke der ORF-Nachlese.   

"Ich danke allen Mitwirkenden, die in diesen fünf Messetagen rund um die ORF-NÖ-Bühne wieder für diesen Erfolg gesorgt haben, wir freuen uns schon jetzt auf die Internationale Gartenbaumesse Tulln 2018", so der Bundesinnungsmeister abschließend.     

Mehr Fotos unter www.ihr-florist.at.


06.09.2017